Opel-Übernahme offiziell in Brüssel angemeldet

Opel-Übernahme offiziell in Brüssel angemeldet
Opel-Übernahme offiziell in Brüssel angemeldet
Der Peugeot-Mutterkonzern PSA hat die beabsichtigte Übernahme des deutschen Autobauers Opel offiziell bei der EU-Kommission angemeldet. Die europäischen Wettbewerbshüter wollen nun bis zum 5. Juli entscheiden, ob sie den Verkauf genehmigen. Das bestätigte die Brüsseler Behörde am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Es wäre auch möglich, dass die EU-Kommission im Juli beschließt, das Vorhaben genauer zu prüfen.

Der französische PSA-Konzern will den deutschen Konkurrenten noch im laufenden Jahr übernehmen und kostengünstiger organisieren. Die Franzosen sollen für das GM-Europa-Geschäft inklusive der britischen Opel-Schwester Vauxhall und der Finanzsparte rund 2,2 Milliarden Euro zahlen. Opel/Vauxhall beschäftigt etwa 38.000 Mitarbeiter in sieben europäischen Ländern, die Hälfte davon in Deutschland. (dpa)

Mehr lesen: PSA Peugeot Citroën kauft Opel für 1,3 Milliarden Euro

ForumVostok
MAKS 2017