icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Türkei: Zehn Monate nach Putschversuch - 50.000 Verdächtige in U-Haft

Türkei: Zehn Monate nach Putschversuch - 50.000 Verdächtige in U-Haft
Türkei: Zehn Monate nach Putschversuch 50.000 Verdächtige in U-Haft
Im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei sitzen inzwischen mehr als 50.000 Verdächtige wegen angeblicher Verbindungen zur Gülen-Bewegung in Untersuchungshaft. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete am Sonntagabend unter Berufung auf das Justizministerium, unter diesen 50.136 Untersuchungshäftlingen seien 8.816 Polizisten, 6.982 Soldaten (davon wiederum 167 Generäle), 2.431 Richter und Staatsanwälte sowie 23 Provinzgouverneure. Nach 7.112 Verdächtigen werde gefahndet.

Am 15. Juli 2016 hatten Teile des türkischen Militärs geputscht, wenige Wochen, bevor umfassende Strukturreformen durchgeführt werden sollte. Erdoğans Regierung macht die Gülen-Bewegung dafür verantwortlich. Er forderte wiederholt von den USA die Ausweisung des geistlichen Oberhaupts des Netzwerkes. Der Prediger Fethullah Gülen befindet sich seit Ende der 1990er Jahre im US-amerikanischen Exil. (dpa)

Mehr lesen: Verurteilter Chefredakteur bei Fluchtversuch aus Türkei gefasst 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen