EU verlängert Sanktionen gegen Syrien

EU verlängert Sanktionen gegen Syrien
EU verlängert Sanktionen gegen Syrien
Die Europäische Union hat am Montag die Sanktionen gegen die syrische Regierung um ein Jahr verlängert. Damit bleiben die Restriktionen bis zum 1. Juni 2018 bestehen, hieß es aus dem Pressedienst des Rates der Union in Brüssel. Außerdem wurden weitere drei syrische Minister auf die Sanktionsliste gesetzt.

Das Sanktionspaket der EU sieht unter anderem ein Öl-Embargo gegen Syrien sowie Beschränkungen für bestimmte Investitionen und Exportgüter im Technologiebereich vor. Insgesamt 239 Privat- und 67 Rechtspersonen stehen auch auf der schwarzen Liste des Bündnisses. Die anti-syrischen Sanktionen wurden stufenweise seit 2012 eingeführt. 

Mehr lesen -US-Kongress verabschiedet Gesetzentwurf über Sanktionen gegen Syrien-Verbündete

ForumVostok