Afghanischer Polizist erschießt fünf Kollegen

Afghanischer Polizist erschießt fünf Kollegen
Afghanischer Polizist erschießt fünf Kollegen (Archivbild)
Ein afghanischer Polizist hat fünf Kollegen erschossen und sich dann zu den Taliban-Rebellen abgesetzt. Der Vorfall ereignete sich am Samstag. Der Mann tötete seine Kollegen in einer Wache in der südöstlichen Provinz Sabul. Ein weiterer Polizist erlitt Verletzungen. Ein Sprecher der radikalislamischen Bewegung übernahm die Verantwortung für den Angriff.

Die Situation in dem zentralasiatischen Staat spitzt sich in letzter Zeit in deutlichem Maße zu, nachdem die NATO ihren Kampfeinsatz Ende 2014 offiziell beendet und die meisten Truppen abgezogen hat. Die radikalen Taliban-Milizen kontrollieren größere landwirtschaftlich geprägte Gebiete. Auch der Einfluss der Terrormiliz Islamischer Staat nimmt zu. NATO-Truppen sind in der Region nur noch mit einem Ausbildungseinsatz präsent. Derzeit wird in den USA über eine Aufstockung der Truppen diskutiert. (dpa)

Mehr lesen:  Großbritannien plant Aufstockung der Truppen in Afghanistan

ForumVostok
MAKS 2017