Kolumbien: Regierung und Farc einigen sich in Landfrage

Kolumbien: Regierung und Farc einigen sich in Landfrage
Kolumbien: Regierung und Farc einigen sich in Land-Frage
Die kolumbianische Regierung und die linke Guerillaorganisation Farc haben ihren Streit über die geplante Landreform beigelegt, teilte die Letztere am Donnerstag mit. Die Landreform ist einer der wichtigsten Bestandteile des Friedensvertrags, den die Regierung und die Farc im vergangenen Jahr unterzeichnet haben. Von rechten Paramilitärs beschlagnahmte Ländereien und Brachflächen sollen demnach an Kleinbauern verteilt werden.

Zuletzt befürchtete die Farc allerdings, das Gesetzespaket könnte im Kongress erneut aufgeschnürt werden. Über Nutzungsrechte könnten dann auch Großgrundbesitzer von der Landreform profitieren. Die Regierung habe nun zugesichert, dass die Landreform den Kleinbauern zu Gute komme und das Gesetz im Schnellverfahren durch den Kongress gebracht werde, so die Farc. (dpa)

Mehr lesenFARC-Rebellen legen offiziell ihre Waffen nieder

ForumVostok