icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Der weltweit erste private Weltraumbahnhof schickt eine Rakete ins All

Der weltweit erste private Weltraumbahnhof schickt eine Rakete ins All
Der weltweit erste private Weltraumbahnhof schickt eine Rakete ins All
Die neuseeländisch-amerikanische Weltraumfirma Rocket Lab hat am Donnerstag erstmals eine Electron-Rakete von ihrer Startrampe im neuseeländischen Wairoa ins All geschickt. Das Projektil ist für den Transport kleiner Satelliten und anderer leichter Güter in die Erdumlaufbahn bestimmt. Eine Besonderheit der Rakete ist ihr Triebwerk, dessen Hauptteile im 3D-Druck hergestellt werden.

Die Rakete verließ zwar die Erdatmosphäre, konnte jedoch den berechneten Orbit nicht erreichen. Dennoch zeigte sich das Rocket-Lab-Team mit dem ersten Start zufrieden. "Wir haben zwar etwas den Orbit verfehlt und werden nun die Ursache klären. Dass wir aber bereits beim ersten Test den Weltraum erreicht haben, bringt uns in eine unglaublich starke Position", zitiert die Nachrichtenagentur Associated Press den Firmengründer Peter Beck. (RIA Nowosti)

Mehr lesen: Häuser aus dem 3D-Drucker: Moskauer Start-Up leistet Pionierarbeit

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen