Manchester-Stars widmen Europa-League-Pokal den Terroropfern

Manchester-Stars widmen Europa-League-Pokal den Terroropfern
Manchester-Stars widmen Europa-League-Pokal den Terroropfern
Manchester United hat die Europa League gewonnen. Durch Tore von Paul Pogba und Henrich Mchitarjan siegte der englische Rekordmeister im Endspiel von Stockholm mit 2:0 (1:0) gegen Ajax Amsterdam. Im Gedenken an die Opfer des Terrorakts in Manchester hatten sich beide Mannschaften vor Beginn zu einer Schweigeminute versammelt.

Pogba traf am Mittwochabend in der 18. Minute mit einem abgefälschten Schuss. Der Ex-Dortmunder Mchitarjan entschied die Partie kurz nach der Pause (48. Minute) mit einem sehenswerten Rückzieher. Die Mannschaft von Startrainer José Mourinho hat sich trotz einer schwachen Saison in der englischen Liga doch noch für die Champions League qualifiziert. (dpa)

Mehr lesen: Musikfest schlägt in Tragödie um: Fünf blutige Attentate

ForumVostok
MAKS 2017