icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

EU billigt deutsche Umlage-Regeln für klimafreundliche Kraftwerke

EU billigt deutsche Umlage-Regeln für klimafreundliche Kraftwerke
EU billigt deutsche Umlage-Regeln für klimafreundliche Kraftwerke
Die EU-Kommission billigt die Nachlässe für energieintensive Unternehmen in Deutschland bei der Förderung der klimafreundlichen Kraft-Wärme-Kopplung. Die Prüfung der Beihilfen habe ergeben, dass die deutsche Regelung die klimapolitischen Ziele der EU fördert und trotzdem den Wettbewerb im Binnenmarkt wahrt. Das erklärte Kommissarin Margrethe Vestager am Dienstag.

Kraft-Wärme-Kopplung nutzt die bei der Gewinnung von Strom entstehende Wärme zum Heizen, etwa über Fernwärmenetze. Die eingesetzte Energie wird so besser ausgenutzt. Die Bundesregierung fördert KWK-Anlagen deshalb und lässt dafür eine Umlage von allen Stromkunden erheben. Unternehmen, die sehr viel Strom brauchen und im internationalen Wettbewerb stehen, bekommen wegen der Kosten jedoch Nachlässe.

Diese Vergünstigung prüfte die EU-Kommission seit Oktober. Während des Verfahrens habe Deutschland die Bedingungen geändert und die Ermäßigungen begrenzt, erklärte Vestager. Auf dieser Grundlage habe die Kommission die deutsche Regelung gebilligt. Auch die italienischen Regeln zur Finanzierung von KWK und erneuerbaren Energien fanden die Zustimmung der Brüsseler Behörde. (dpa/rt deutsch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen