Mindestens 16 Tote bei schwerem Busunglück im Süden von Mexiko

Mindestens 16 Tote bei schwerem Busunglück im Süden von Mexiko
Mindestens 16 Tote bei schwerem Busunglück im Süden von Mexiko
Nahe der Ortschaft Motozintla im mexikanischen Bundesstaat Chiapas ist am Montag ein Bus in eine Schlucht gestürzt. Beim schweren Unglück kamen mindestens 16 Menschen ums Leben, wie der örtliche Zivilschutz mitteilte. 30 weitere Insassen wurden verletzt.

"Mein Beileid gilt den Familien der Menschen, die bei dem tragischen Unfall in Chiapas ihr Leben verloren haben", schrieb Präsident Enrique Peña Nieto auf Twitter. In dem Bus reisten Mitglieder einer Adventistengemeinde, die auf dem Rückweg von einer religiösen Veranstaltung waren.

Mehr lesen: Bus mit 26 Kindern in den USA verunglückt