EU-Minister erteilen Mandat für Brexit-Verhandlungen

EU-Minister erteilen Mandat für Brexit-Verhandlungen
EU-Minister erteilen Mandat für Brexit-Verhandlungen
Die Europäische Union hat ihre Vorbereitungen für die Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien abgeschlossen. Am Montag erteilten die zuständigen Minister dem EU-Chefunterhändler Michel Barnier offiziell das Mandat, die Bedingungen des EU-Austritts nach mehr als 40 Jahren Partnerschaft zu klären. Dies bestätigten Teilnehmerkreise der Deutschen Presse-Agentur.

Die Verhandlungen sollen etwa zwei Wochen nach der britischen Unterhauswahl am 8. Juni beginnen und bis zum britischen Ausscheiden Ende März 2019 die wichtigsten Bedingungen vertraglich festschreiben. Die Gespräche dürften jedoch äußerst schwierig werden, sagte der deutsche Europa-Staatssekretär Michael Roth in Brüssel. „Es ist jetzt auch die Zeit gekommen, dass sich alle darüber im Klaren werden, dass es sich um eine Verlustsituation sowohl für die Europäische Union als auch für Großbritannien handelt“, sagte der SPD-Politiker. „Es ist eine Lose-Lose-Situation.“ (dpa/rt deutsch)

Mehr lesen -Deutsche Industrie fordert Pragmatismus bei Brexit-Verhandlungen

ForumVostok
MAKS 2017