US-Präsident Donald Trump nimmt Einladung zu Besuch in Ägypten an

US-Präsident Donald Trump nimmt Einladung zu Besuch in Ägypten an
US-Präsident Donald Trump nimmt Einladung zu Besuch in Ägypten an
US-Präsident Donald Trump hat eine Einladung zu einem Besuch in Ägypten angenommen. Bei einem Treffen mit den ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi sagte der Republikaner am Sonntag in der saudischen Hauptstadt Riad: "Wir werden das unbedingt sehr bald auf die Liste setzen." Der US-Präsident lobte zugleich die Sicherheit in Ägypten, die "sehr stark" zu sein scheine. Abdel Fattah Al-Sisi nannte Donald Trump eine «einzigartige Persönlichkeit, die in der Lage ist, das Unmögliche zu tun».

Am zweiten Tag seines Besuchs in Saudi-Arabien kommt der US-Präsident mit mehreren Staatsführern der arabischen Welt zusammen. Am Sonntagmorgen traf sich Donald Trump zunächst dem König des Golfstaats Bahrain, Hamad bin Isa al-Chalifa. In einer Mitteilung vor dem Abflug in Washington hatte der Republikaner betont, dass es an der Zeit sei, dass die muslimischen Führer eine "viel größere Rolle" im Kampf gegen den Terror im Nahen Osten einnähmen. Amerika könne nicht alle Probleme der Welt lösen, aber anderen Staaten bei der Lösung helfen. Am Samstag schlossen die USA und Saudi-Arabien ein Waffengeschäft in Höhe von rund 110 Milliarden Dollar ab. (dpa)

ForumVostok
MAKS 2017