Drei Palästinenser wegen Mordes an Hamas-Führer zum Tode verurteilt

Drei Palästinenser wegen Mordes an Hamas-Führer zum Tode verurteilt
Drei Palästinenser wegen Mordes an Hamas-Führer zum Tode verurteilt
Ein Gericht in Gaza hat am Sonntag drei Palästinenser wegen Mordes an dem ranghohen Hamas-Anführer Masen Fukaha zum Tode verurteilt. Zwei der Männer sollen gemäß dem Schuldspruch durch den Strang hingerichtet und ihr Komplize erschossen werden. Das Urteil kann nicht angefochten werden.

Bei den Verurteilten handelt es sich nach Angaben des Hamas-Innenministeriums um einen ehemaligen Hamas-Kämpfer, einen ehemaligen Sicherheitsoffizier und einen Gaza-Einwohner. Masen Fukaha war Ende März vor seinem Haus in Gaza erschossen worden. Die Hamas warf Israel vor, den Mord in Auftrag gegeben zu haben und drohte mit Rache. Die sunnitisch-islamistische Palästinenser-Bewegung wird von den USA, der EU und Israel als Terrororganisation eingestuft. (dpa)

Mehr lesen:   Pakistan lässt erneut Terroristen hinrichten - drei Männer erhängt