icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Tausende Mexikaner fordern Ausweisung für Nazi aus Russland

Tausende Mexikaner fordern Ausweisung für Nazi aus Russland
Tausende Mexikaner fordern Ausweisung für Nazi aus Russland
Bereits mehr als 7.600 Mexikaner haben eine auf dem Petitionsportal Change.org veröffentlichte Forderung unterzeichnet, den Russen Alexei Makejew des Landes zu verweisen. Die Einheimischen werfen dem Mann Rassenhass, Morddrohungen und Gewalt vor. Der im Urlaubsparadies Cancún lebende Staatsbürger Russlands ist für seine beleidigenden YouTube-Videos bekannt.

Zuvor wurde auf den Nazi-Sympathisanten eine Lynchattacke verübt. Rund 200 Menschen verabredeten sich über soziale Medien und versuchten, die Wohnung des 42-Jährigen zu stürmen. Der Russe wehrte sich mit einem Messer und erstach einen jungen Mann. Die Meute schlug dann mit Steinen und Stangen auf Alexei Makejew ein. Er konnte noch auf das Dach eines Nachbarhauses entkommen, bevor die Polizei eintraf. Nach Angaben des russischen Konsuls kam der Mann schwer verletzt in ein Krankenhaus. (Interfax/dpa)

Mehr lesen:  Kein Ruhm den Helden: Taxifahrer in der Ukraine angeschossen, weil er Nationalistengruß verweigerte

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen