Angela Merkel stellt Ukraine neue Gespräche über Friedenslösung in Aussicht

Angela Merkel stellt Ukraine neue Gespräche über Friedenslösung in Aussicht
Angela Merkel stellt Ukraine neue Gespräche über Friedenslösung in Aussicht
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Samstag dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko weitere Unterstützung zugesagt. "Die Sicherheit ist die Voraussetzung für weitere politische Fortschritte", erklärte die CDU-Politikerin bei einem Treffen mit Petro Poroschenko in Meseberg bei Berlin. Die Verhandlungen dauerten mehr als zweieinhalb Stunden lang.

Angela Merkel kündigte an, zügig neue Gespräche zwischen Russland, der Ukraine, Frankreich und Deutschland über eine Beilegung des bewaffneten Konflikts in der Ostukraine einleiten zu wollen. Der neue französische Präsident Emmanuel Macron habe ihr seine Bereitschaft zugesagt, den Prozess in dem sogenannten Normandie-Format fortzuführen. Petro Poroschenko machte seinerseits deutlich, dass die im weißrussischen Minsk getroffenen Friedensvereinbarungen für ihn unverzichtbar seien. Er betonte, derzeit keine andere Alternative zu sehen. (RIA Nowosti/dpa)

Mehr lesen: Kiew schickt modernisierte T-80-Panzer in den Donbass