IS-Scharfschütze beschießt Zivilisten in Rakka

IS-Scharfschütze beschießt Zivilisten in Rakka
IS-Scharfschütze beschießt Zivilisten in Rakka (Symbolbild)
Ein Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat das Feuer auf Zivilisten im syrischen Rakka eröffnet. Dabei kam ein Mensch ums Leben, weitere fünf erlitten Verletzungen, teilte die kurdische Nachrichtenagentur Hawar News mit. Die Menschen versuchten zu dem Zeitpunkt, auf das unter Kontrolle der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) stehende Territorium zu fliehen.

SDF-Kämpfer brachten die Zivilisten in Sicherheit und leisteten ihnen medizinische Hilfe, berichtet die Agentur. Täglich verlassen nach Angaben kurdischer Quellen mehrere Hunderte Menschen die besetzte Stadt. In den unter SDF-Kontrolle stehenden Regionen befinden sich derzeit bereits Zehntausende Flüchtlinge aus Rakka.