Türkischer Außenminister fordert Absetzung von US-Sonderbeauftragten

Türkischer Außenminister fordert Absetzung von US-Sonderbeauftragten
Türkischer Außenminister fordert Absetzung von US-Sonderbeauftragten
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat die Absetzung des US-Sonderbeauftragten für die Bekämpfung der Terrormiliz „Islamischer Staat“, Brett McGurk, gefordert. Es wäre von Vorteil, den US-Vertreter McGurck auszutauschen, sagte Cavusoglu in einem Interview mit dem Sender NTV am Donnerstag. Er warf dem US-Beauftragten zudem vor, die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK und die kurdischen YPG-Milizen in Syrien zu unterstützen. Beide sieht die Türkei als Terrororganisationen.

McGurk war vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama zum Sonderbeauftragten für den Kampf gegen den IS ernannt worden. Die US-Regierung hatte vergangene Woche entschieden, die YPG in Syrien mit schweren Waffen im Kampf gegen den IS auszurüsten. Die Türkei sieht in der Miliz einen Ableger der PKK und bekämpft sie deshalb. Die US-Regierung erkennt offiziell nur die PKK als Terrororganisation an. Die YPG dagegen sieht sie als strategisch wichtigen Partner am Boden, um die syrische IS Hochburg Al-Rakka zurückzuerobern. (dpa/rt deutsch)

ForumVostok
MAKS 2017