Irakische Armee befreit West-Mossul vom IS zu 90 Prozent

Irakische Armee befreit West-Mossul vom IS zu 90 Prozent
Irakische Armee befreit West-Mossul vom IS zu 90 Prozent
Irakische Sicherheitskräfte hätten fast 90 Prozent des Westens der Stadt Mossul, der letzten IS-Hochburg im Lande, eingenommen, erklärte Armeesprecher Jihja Rassul am Dienstag. Den Regierungstruppen steht nun die letzte und schwerste Etappe der Offensive bevor, weil sie die dicht bebaute Altstadt befreien müssen. Dort sind nach UN-Schätzung rund 400.000 Menschen eingeschlossen.

Im nordwestlichen Teil der Stadt wurde der IS inzwischen besiegt. Dort befindet sich die historische Altstadt mit der Al-Nuri-Moschee, in der IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi im Jahr 2014 ein Kalifat ausgerufen hat, ein streng islamisches Reich, das anfänglich im Irak und in Syrien entstehen sollte. Der IS beherrscht Rassul zufolge nur noch rund sechs Prozent des irakischen Staatsgebietes. Nach dem Vormarsch der Extremisten im Juni 2014 seien es etwa 40 Prozent gewesen. (dpa / rt deutsch)

Mehr lesen:Befreiung von Mossul: Krankenhaus kann Vielzahl an Verletzten und Leichen nicht mehr bewältigen

ForumVostok