icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bundesanwaltschaft gibt Ermittlungen zu BVB-Anschlag nach Dortmund ab

Bundesanwaltschaft gibt Ermittlungen zu BVB-Anschlag nach Dortmund ab
Bundesanwaltschaft gibt Ermittlungen zu BVB-Anschlag nach Dortmund ab
Fünf Wochen nach dem Sprengstoff-Anschlag auf die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund gibt die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen ab. Seit Dienstag ist die Staatsanwaltschaft Dortmund für das Verfahren zuständig, wie in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Der Generalbundesanwalt leitet die Ermittlungen zu schweren Straftaten gegen die innere Sicherheit, also etwa bei Terrorangriffen.

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus am 11. April waren am Tatort drei Bekennerschreiben aufgetaucht, die den Verdacht auf islamistische Attentäter lenkten. Inzwischen halten die Ermittler aber einen 28-jährigen Deutsch-Russen für den Täter. Er soll die Sprengsätze gezündet haben, um mit Kursverlusten der BVB-Aktie an der Börse große Gewinne zu machen.

Bei dem Anschlag auf den BVB-Bus wurde der Spieler Marc Bartra  am rechten Unterarm schwer verletzt. Ein Polizist, der auf einem Motorrad den Bus begleitete, erlitt ein Knalltrauma und einen Schock.

„Vor diesem Hintergrund fehlt es an einem Staatsschutzdelikt von besonderer Bedeutung“, heißt es in der Mitteilung aus Karlsruhe. Die Staatsanwaltschaft Dortmund wies darauf hin, dass weitergehende Auskünfte erst nach Abschluss der Ermittlungen erteilt würden. Diese könnten „noch einige Zeit in Anspruch nehmen“.

(rt deutsch/dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen