Russland liefert Syrern 6,4 Tonnen Hilfsgüter

Russland liefert Syrern 6,4 Tonnen Hilfsgüter
Russland liefert Syrern 6,4 Tonnen Hilfsgüter
Innerhalb der vergangenen 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien fünf humanitäre Operationen durchgeführt. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Insgesamt 2.032 syrische Bewohner bekamen humanitäre Hilfe von russischen Militärs.

Das Gesamtgewicht aller Hilfsgüter machte 6,4 Tonnen aus, hieß es aus der Behörde. Bewohner der Stadt Aleppo bekamen 4,8 Tonnen Trinkwasser. In die syrische Hauptstadt Damaskus lieferten russische Soldaten insgesamt 1,6 Tonnen Lebensmittel. Die Vereinten Nationen führten auch drei humanitäre Operationen im Land durch. Mithilfe russischer Transporter lieferten sie insgesamt 21 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien.

ForumVostok
MAKS 2017