Internationales NATO-Bataillon nimmt an Militärmanöver in Polen teil

Internationales NATO-Bataillon nimmt an Militärmanöver in Polen teil
Internationales NATO-Bataillon nimmt an Militärmanöver in Polen teil
Rund 2.500 Soldaten, darunter auch Vertreter des in Polen stationierten internationalen NATO-Bataillons, beteiligen sich an den Militärübungen unter dem Namen Puma. Dies gab die polnische staatliche Nachrichtenagentur Polska Agencja Prasowa (PAP) bekannt. Das Manöver findet in der Stadt Orzysz statt und dauert bis zum 26. Mai.

Anfang Mai hatte sich der NATO-Oberkommandierende für Europa, General Curtis M. Scaparrotti, vor dem zuständigen US-Senatssauschuss für die weitere Verlegung gepanzerter Fahrzeuge und Truppen dorthin ausgesprochen. Als Grund nannte er die "Notwendigkeit, Russland einzudämmen". „Im Osten hat sich ein wiederaufstrebendes Russland vom Partner zum Gegner gewandelt“, so der NATO-General.

Deutsche Piloten beenden NATO-Luftraumüberwachung über Baltikum