Indien: Wandeinsturz während Hochzeit – mindestens 26 Tote

Indien: Wandeinsturz während Hochzeit – mindestens 26 Tote
Indien: Wandeinsturz während Hochzeit – mindestens 26 Tote
In der indischen Stadt Bharatpur im Bundesstaat Rajasthan sind mindestens 26 Menschen, darunter mindestens vier Kinder, ums Leben gekommen, als eine Wand einer Hochzeitshalle während eines schweren Sturms am Mittwoch zusammengebrochen war. Das Unglück ereignete sich mitten in einer Hochzeitszeremonie, gab die lokale Polizei bekannt. Die Hindustan Times berichtet, dass der Vorfall geschah, als die Menschen gerade in der Nähe der Wand beim Essen waren.

Der Superintendent der Polizei, Anil Tank, sagte, dass die Wand ungefähr 28 Meter lang und vier Meter hoch war. An der Wand befanden sich mehrere Essstände. "Die Verletzten wurden sofort in die umliegenden Krankenhäuser gebracht und behandelt", sagte Tank. Ein Verwaltungsbeamter des Distrikts, Narendra Kumar Gupta, kündigte 50.000 Indische Rupien (ungefähr 710 Euro) als Entschädigung für die Angehörigen der Verstorbenen an. Für die Schwerverletzten werden 10.000 Indische Rupien (ungefähr 143 Euro) gezahlt.
Der Regierungschef des Bezirks, Vasundhara Raje, drückte sein Beileid aus.

Lastwagen rast in Stände in Indien, mindestens 15 Tote