Neuer Präsident Südkoreas ins Amt eingeführt

Neuer Präsident Südkoreas ins Amt eingeführt
Neuer Präsident Südkoreas ins Amt eingeführt
In der südkoreanischen Nationalversammlung hat die Inaugurationszeremonie für den neuen Präsidenten Moon Jae-in stattgefunden. Das gibt die Nachrichtenagentur Yonhap bekannt. Laut jüngsten Angaben trug er seinen Sieg bei den vorgezogenen Präsidentschaftswahlen mit 41,08 Prozent der Stimmen davon.

Notwendig geworden war die vorgezogene Wahl nach der Amtsenthebung der vorherigen Präsidentin Park Geun-hye durch das Verfassungsgericht am 10. März. Der Korruptionsskandal hatte die Menschen monatelang aufgewühlt und dem liberalen Lager eine höhere Zustimmung eingebracht. Park muss sich in den nächsten Monaten wegen Bestechlichkeit, Machtmissbrauchs und anderer Vorwürfe vor Gericht verantworten.

Moon Jae-in, Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei Südkoreas und ersten Prognosen zufolge nächster Präsident, in Chungju, Südkorea, 7. Mai 2017.

ForumVostok
MAKS 2017