Gespräche zwischen Nordkorea und den USA in Oslo angekündigt

Gespräche zwischen Nordkorea und den USA in Oslo angekündigt
Es wäre eine sensationelle Entwicklung, sollte es zu dem Treffen zwischen den USA und Nordkorea kommen.
Nordkorea und die USA werden sich angesichts der angespannten Lage auf der koreanischen Halbinsel und einer drohenden Eskalation in Oslo treffen, um eine Lösung abseits einer militärischen Eskalation zu finden. Ein Datum für das Treffen wurde noch nicht öffentlich gemacht.

Ein Sprecher der chinesischen Regierung bestätigte das geplante Treffen. Die japanische Zeitung Asahi schreibt, dass das Treffen zwischen US-Diplomaten und nordkoreanischen Regierungsangehörigen in Oslo stattfinden wird. Donald Trump hatte zuletzt gesagt, dass es ihm eine Ehre wäre, Kim Jong-un zu treffen. Die norwegische Regierung wird nicht der Ausrichter des historischen Treffens sein. 

Südkorea befindet sich derzeit im Wahlfieber. In der Nacht zu Mittwoch wird der neue Präsident Südkoreas gewählt. Nordkorea hatte die Südkoreaner aufgefordert, nicht die Konservativen zu wählen, da diese für das amerikanische Raketensystem sind und nicht den Dialog mit Nordkorea suchen. Moon Jae-in, der favorisierte Kandidat aus dem demokratisch-liberalen Lager, will hingegen das Gespräch mit Nordkorea suchen.  

Die USA hatten zuletzt verschärfte Sanktionen gegen Nordkorea auf den Weg gebracht. Nordkorea hatte jedoch angekündigt, dennoch an seinem Atomwaffenprogramm festzuhalten. 

ForumVostok
MAKS 2017