Apps spionieren Nutzer heimlich aus

Apps spionieren Nutzer heimlich aus
Auch der US-Konzern McDonalds spioniert seine Kunden mithilfe nicht hörbarer Soundsignale aus.
Mithilfe nicht hörbarer Signale lassen sich Smartphone-Nutzer ausspionieren. Die so genannten "Ultraschall-Beacons" werden in Werbeclips eingebettet.

"Erklingen die Signaltöne dann unbemerkt im TV oder über die Soundanlage eines Kaufhauses, verbinden die Apps den aktuellen Aufenthaltsort oder die Fernsehgewohnheiten des Nutzers mit dessen Profil", berichtet das Computermagazin Chip unter Berufung auf eine Studie der TU Braunschweig. Hunderte Apps auf dem Android-Betriebssystem seien davon betroffen, darunter auch die von McDonalds.

(rt deutsch)

ForumVostok
MAKS 2017