Schweizer aus Kanton Glarus sprechen sich gegen Burkaverbot aus

Schweizer aus Kanton Glarus sprechen sich gegen Burkaverbot aus
Schweizer aus Kanton Glarus sprechen sich gegen Burkaverbot aus (Symbolbild)
In der Schweiz sind die Einwohner des Kantons Glarus gegen die Einführung eines Burkaverbots. Bei einer traditionellen Versammlung auf dem Hauptplatz von Glarus in der Deutschschweiz sprach sich am Sonntag eine deutliche Mehrheit der Bewohner dagegen aus, die Vollverschleierung muslimischer Frauen im öffentlichen Raum zu bestrafen. Das jährliche Treffen unter freiem Himmel ist Teil der Basisdemokratie im Kanton.

Zuvor hatten bereits die Regierung und das Parlament des Kantons ein Verhüllungsverbot abgelehnt. Damit bleibt der Kanton Tessin vorerst der einzige der 26 Schweizer Landesteile, der vor knapp einem Jahr ein Burkaverbot eingeführt hat. Die Kantone können bisher selbst solche Regelungen treffen. Allerdings will eine Bürgerinitiative das Burkaverbot per Volksabstimmung durchsetzen. Sie müsste dafür bis September 100.000 Unterschriften sammeln.