Frank-Walter Steinmeier trifft Israels Präsident auf ein Bier

Frank-Walter Steinmeier trifft Israels Präsident auf ein Bier
Frank-Walter Steinmeier trifft Israels Präsident auf ein Bier
Zum Auftakt seines Besuchs in Israel ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem informellen Treffen mit Präsident Reuven Rivlin zusammengekommen. Die beiden Staatsoberhäupter trafen sich am Samstagabend in der Altstadt von Jerusalem. Auf dem Mahane-Yehuda-Markt führten Steinmeier und Rivlin ein erstes Gespräch bei einem Bier. Danach besichtigten sie dort präsentierte Graffiti-Kunst. Das offizielle Programm des Besuchs beginnt am Sonntag.

Die Gespräche Steinmeiers dürften vor allem im Zeichen der diplomatischen Krise zwischen beiden Ländern stehen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Weil Außenminister Sigmar Gabriel bei seinem Israel-Besuch Ende April auch mit zwei regierungskritischen Gruppen zusammengetroffen war, hatte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sein Gespräch mit Gabriel kurzfristig abgesagt. Steinmeier kommt am Sonntag mit Netanjahu zusammen. Am Dienstag besucht er dann die palästinensischen Autonomiegebiete.

Ismail Hanija wird zum neuen Vorsitzenden des Hamas-Politbüros

ForumVostok
MAKS 2017