Europa stellt Georgien 32 Millionen US-Dollar Finanzhilfe zur Verfügung

Europa stellt Georgien 32 Millionen US-Dollar Finanzhilfe zur Verfügung
Europa stellt Georgien 32 Millionen US-Dollar Finanzhilfe zur Verfügung
Die Europäische Union hat Georgien ein Hilfspaket in Höhe von 32 Millionen Dollar für die Förderung der EU-Integration und die Umsetzung der Reformen bereitgestellt. „Alle sehen das Gute, was die politische EU-Assoziation und -Integration mit sich bringen. Das sind stabile demokratische Institute, ein unabhängiges Gerichtssystem, das hohe Niveau des Menschenrechtsschutzes, die wirtschaftliche Stabilität und eine wettbewerbsfähige Geschäftsumgebung“, teilte der Premier Giorgi Kwirikaschwili mit.

Am 13. April hatte der Internationale Währungsfonds eine Finanzhilfe für Georgien in Höhe von 285,3 Millionen US-Dollar bewilligt. Die Tranche soll die Wirtschaftsreformen unterstützen, die von der Regierung umgesetzt werden. Das dreijährige Kreditprogramm soll Georgien dabei helfen, seine wirtschaftliche Abhängigkeit zu mindern, eine koordinierte Wirtschaftspolitik zu betreiben sowie sein Wirtschaftswachstum zu fördern.

EU-Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

ForumVostok
MAKS 2017