Prinz Philip zieht sich von offiziellen Verpflichtungen zurück

Prinz Philip zieht sich von offiziellen Verpflichtungen zurück
Prinz Philip zieht sich von offiziellen Verpflichtungen zurück
Der 95-jährige Mann von Königin Elizabeth II, Prinz Philip, werde ab Herbst keine Verpflichtungen mehr wahrnehmen, teilte der Londoner Buckingham Palace am Donnerstag gegenüber Reuters mit. Der Duke von Edinburgh habe bei seiner Entscheidung die volle Unterstützung der Königin. Die 91-jährige Elizabeth werde indes auch weiterhin ihre königlichen Aufgaben vollumfänglich erfüllen und werde dabei von der Familie unterstützt. Eine Begründung für die Entscheidung von Philip wurde nicht genannt.

Die Briten wählen am 8. Juni ein neues Unterhaus. Zwei Tage später wird Prinz Philip 96 Jahre alt. Am 17. Juni dann findet die traditionelle Parade "Trooping the Colour" in London statt, berichtet dpa. Es ist die offizielle Geburtstagsparade für Königin Elizabeth II., die am 21. April 91 Jahre alt geworden ist.

Elizabeth und Philip haben im November 1947 geheiratet, keine sechs Jahre später bestieg sie den Thron.

Britische Königin Elizabeth II. wird 91 Jahre alt