Interpol streicht Kiewer Ex-Präsident Janukowitsch von der Fahndungsliste

Interpol streicht Kiewer Ex-Präsident Janukowitsch von der Fahndungsliste
Interpol streicht Kiewer Ex-Präsident Janukowitsch von der Fahndungsliste
Die in Lyon ansässige internationale Polizeibehörde Interpol sucht nicht mehr nach dem früheren ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch. Die Behörde kam damit einem Ersuchen der britischen Anwälte des 66-Jährigen nach, bestätigte das Kiewer Interpol-Büro der Internetseite Ukrajinska Prawda am Mittwoch. Die Vorwürfe gegen den Ex-Staatschef und seinen ältesten Sohn Alexander seien politisch motiviert, und es mangele an Beweisen.

Interpol beschloss auch, alle Informationen über Janukowitschs Sohn Alexander aus der Datenbank zu löschen. Nach monatelangen Protesten war der ehemalige ukrainische Staatschef im Februar 2014 ins benachbarte Russland geflohen. In der Ukraine drohen ihm Anklagen wegen Landesverrats, Korruption und wegen der tödlichen Schüsse auf mehrere Dutzend prowestliche Demonstranten, meldet dpa.

ForumVostok