Deutsche Piloten beenden NATO-Luftraumüberwachung über Baltikum

Deutsche Piloten beenden NATO-Luftraumüberwachung über Baltikum
Deutsche Piloten beenden NATO-Luftraumüberwachung über Baltikum
Die Bundeswehr hat nach acht Monaten ihre Beteiligung an der Mission der Nordatlantischen Allianz zur Luftraumüberwachung über den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen beendet. Ein Luftwaffen-Geschwader übergab am Mittwoch das Kommando an der estnischen Luftwaffenbasis Ämari an Spanien. Für den Einsatz waren seit Ende August 2016 fünf "Eurofighter" und wechselnde Kontingente deutscher Soldaten auf dem Stützpunkt in Estland stationiert, meldet dpa.

Zunächst war bis zum Jahreswechsel ein Geschwader aus dem bayerischen Neuburg für die Kontrolle des baltischen Luftraums zuständig, diese übernahm anschließend eine Einheit aus dem ostfriesischen Wittmund. Estland, Lettland und Litauen haben keine eigenen Kampfjets. Deshalb sichern die Verbündeten im Zuge des NATO Air Policing Baltikum schon seit 2004 den baltischen Luftraum.

Lettland kauft 47 gebrauchte Haubitzen von Österreich

ForumVostok
MAKS 2017