Spitzen der Konfliktparteien in Libyen treffen sich erstmals wieder persönlich

Spitzen der Konfliktparteien in Libyen treffen sich erstmals wieder persönlich
Spitzen der Konfliktparteien in Libyen treffen sich erstmals wieder persönlich
Erstmals seit mehr als einem Jahr haben sich die beiden größten Gegner im libyschen Bürgerkrieg persönlich getroffen. Die Gespräche des Ministerpräsidenten Fajis al-Sarradsch und des Generals Chalifa Haftar am Dienstag in Abu Dhabi sollen darauf abzielen, "eine Lösung für die politische und wirtschaftliche Krise des Landes zu finden", zitiert dpa einen Sprecher der libyschen Regierung in Tripolis. Dies könne als Zeichen für eine Annäherung der Konfliktparteien gesehen werden.

Rivalisierende Rebellengruppen kämpfen seit dem Sturz von Langzeitmachthaber Muammar al-Gaddafi 2011 um die Vorherrschaft im Land. As-Sarradsch hat kaum Kontrolle über die Hauptstadt hinaus. Die EU unterstützt in Libyen den Aufbau einer Küstenwache, die den Zustrom von afrikanischen Migranten stoppen soll, die über Libyen und das Mittelmeer in die Europäische Union wollen.