Gewerkschaften versammeln 130.000 Menschen zu Mai-Demo in Moskau

Gewerkschaften versammeln 130.000 Menschen zu Mai-Demo in Moskau
Gewerkschaften versammeln 130.000 Menschen zu Mai-Demo in Moskau
Russlandweit haben Zehntausende Menschen an Demonstrationen anlässlich des 1. Mai teilgenommen. Der größte feierliche Marsch fand auf dem Roten Platz in Moskau statt. Das Motto der diesjährigen Aktion war „Würdige Arbeit. Würdige Gehälter. Würdiges Leben“. Nach Polizeiangaben sollen daran 130.000 Menschen teilgenommen haben.

Übrigens beteiligten sich an dem Marsch in Moskau nicht nur Gewerkschaften, sondern auch politische Parteien und Aktivisten. In der Kolonne marschierte auch der Bürgermeister von Moskau, Sergei Sobjanin. Der 1. Mai gilt als Tag der Arbeit und der Arbeiterbewegung. Er ist in vielen Staaten ein gesetzlicher Feiertag.

RT Deutsch sprach mit Teilnehmern der Protestaktion. Die Aktion wurde von der vom ehemaligen Oligarchen Michael Chodorkowski ins Leben gerufenen Organisation Offenes Russland organisiert.

ForumVostok