Türkei und Aserbaidschan starten gemeinsame Militärübungen

Türkei und Aserbaidschan starten gemeinsame Militärübungen
Türkei und Aserbaidschan starten gemeinsame Militärübungen (Archivbild)
Am Montag haben Streitkräfte der Türkei und Aserbaidschans gemeinsame militärisch-taktische Übungen gestartet. Bei den Manövern werden Panzerwagen, Geschütze, Kampf- und Transporthubschrauber sowie Fla-Systeme eingesetzt. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Baku werden die Übungen am 5. Mai zu Ende gehen.

Ziel der Übungen ist es, die Koordination zwischen den Streitkräften der Türkei und Aserbaidschans zu verbessern. Außerdem sollen die Militärs ihre Erfahrungen austauschen. Geplant sind auch trilaterale Manöver zwischen der Türkei, Georgien und Aserbaidschan, die vom 4. bis zum 14. Juni in Georgien stattfinden sollen, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Symbolbild zur Drohung des türkischen Präsidenten Erdogan den Flüchtlingsdeal platzen zu lassen, wenn die EU die Visafreiheit für türkische Staatsbürger nicht aufhebt.