Wladimir Klitschko verpasst WM-Titel

Wladimir Klitschko verpasst WM-Titel
Wladimir Klitschko verpasst WM-Titel
Wladimir Klitschko hat seinen dritten Weltmeistertitel im Schwergewicht verpasst. Der 41 Jahre alte Ukrainer verlor am Samstag im Londoner Wembley-Stadion gegen Titelverteidiger Anthony Joshua einen packenden und hochklassigen Kampf durch technischen K.o. in der elften Runde. Der 14 Jahre jüngere Brite Joshua bleibt damit auch nach seinem 19. Profikampf ungeschlagen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Der Kampf fand im Wembley-Stadion unter freiem Himmel vor 90.000 Zuschauern statt. Der Ringrichter brach den Kampf nach zwei Niederschlägen von Anthony Joshua und einer weiteren Schlagserie des Titelverteidigers ab. Wladimir Klitschko lobte den Sieger. "Der Beste hat heute Nacht gewonnen. Zwei Gentlemen haben gegeneinander gekämpft. Schade, dass ich es nicht geschafft habe. Aller Respekt für Anthony. Wir haben einen Rückkampf im Vertrag. Ich muss das jetzt alles erst mal analysieren", sagte der ukrainische Boxer im Ring.

17-jähriger Boxer stirbt nach Zusammenbruch bei Amateurkampf in England

ForumVostok