icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Türkische Behörden suspendieren erneut tausende Beamte

Türkische Behörden suspendieren erneut tausende Beamte
Türkische Behörden suspendieren erneut tausende Beamte
Die türkischen Behörden haben weitere 3.900 Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, Polizisten und Armeeangehörige von ihren Aufgaben suspendiert. Darunter seien Wachleute von Gefängnissen, Verwaltungsbeamte und Mitarbeiter des Ministeriums für Religionsangelegenheiten, wurde am Samstag im offiziellen Amtsblatt der Regierung bekanntgegeben. Sie würden verdächtigt, Verbindungen zu "terroristischen Organisationen und Strukturen" zu haben.

Es handelt sich dabei um die zweite Aktion gegen angeblich regierungsfeindliche Personen im öffentlichen Dienst seit dem Verfassungsreferendum am 16. April, berichtet Reuters. Am Mittwoch waren mehr als 9.000 Polizisten vom Dienst suspendiert und weitere 1.000 festgenommen worden. Ihnen wurden Kontakte zum Netzwerk des in den USA lebenden türkischen Predigers Fethullah Gülen vorgeworfen. Die Regierung in Ankara macht ihn für den Putschversuch im vergangenen Jahr verantwortlich.

Türkische Behörden sperren Wikipedia

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen