Zusammenstöße bei erstem Generalstreik in Brasilien seit Jahrzehnten

Zusammenstöße bei erstem Generalstreik in Brasilien seit Jahrzehnten
Zusammenstöße bei erstem Generalstreik in Brasilien seit Jahrzehnten
Beim ersten Generalstreik in Brasilien seit mehr als zwei Jahrzehnten ist es am Freitag zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen. In Rio de Janeiro setzten Sicherheitskräfte Gummigeschosse und Tränengas gegen vermummte Protestler ein. Demonstranten wiederum setzten in der Metropole mindestens acht Stadtbusse in Brand.

Zu dem Streik hatten Gewerkschaften aufgerufen. Sie werfen Präsident Michel Temer vor, Arbeitsrechte aushöhlen und das Rentensystem verschlechtern zu wollen. Dem Streik-Aufruf wurde in allen 26 Bundesstaaten gefolgt, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Zuletzt hatte es in Brasilien 1996 einen Generalstreik gegeben. Damals hatten Gewerkschaften gegen Privatisierungen und Arbeitsmarktreformen protestiert.

US-Gericht verurteilt Brasiliens Konzern Odebrecht zu Milliardenstrafe

ForumVostok