Russland und Deutschland betonen Interesse an stärkerer Zusammenarbeit auf Hannover Messe

Russland und Deutschland betonen Interesse an stärkerer Zusammenarbeit auf Hannover Messe
Russland und Deutschland bauen Zusammenarbeit in Robotik und Wirtschaft auf Hannover Messe aus
Im Rahmen der Hannover Messe fand am Mittwoch die Paneldiskussion „Russland und Deutschland: Digitale Wirtschaft und Industrie 4.0“ statt. Das Gastgeberland vertraten dabei die Unternehmen Wilo, SAP, Tibbo Systems, 4.0-Veit und Mangold Consulting. Die Wirtschaftsdelegationen beider Länder lobten den Aufschwung der bilateralen Handelsbeziehungen und das zunehmende Interesse deutscher Unternehmen, in Russland zu investieren.

Die weltweit bedeutende Hannover Messe findet vom 24. bis zum 28. April statt. Das Grundthema der Industriemesse ist diesmal die Robotik, die zurzeit die Arbeitswelt dramatisch verändert. Der Eröffnung wohnten die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentin der Republik Polen, Beata Szydło, bei. Polen ist im Jahr 2017 das Partnerland der Messe.

ForumVostok
MAKS 2017