Indien testet atomfähige Mittelstreckenrakete

Indien testet atomfähige Mittelstreckenrakete
Indien testet atomfähige Mittelstreckenrakete (Archivbild)
Indien hat am Donnerstag eine ballistische Mittelstreckenrakete vom Typ Agni-III getestet. Die Rakete hob um 09:12 Uhr Ortszeit von dem Prüffeld auf der Abdul-Kalam-Insel vor der Küste des Bundesstaates Odisha ab. Der Teststart verlief erfolgreich. Ziel des Tests war es, die technischen Systeme und die Kampfbereitschaft der im Dienst stehenden Raketen zu prüfen, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Solche Tests werden regelmäßig durchgeführt.

Die Agni-III-Rakete gehört seit dem Jahr 2011 zur Bewaffnung der indischen Streitkräfte. Das Land verfügt über vier Agni-Klassen mit unterschiedlicher Reichweite von 700 bis 3.500 Kilometern. Zurzeit wird die Agni-V-Rakete mit einer Reichweite von über 5.000 Kilometern getestet. Parallel dazu entwickelt das indische Militär auch eine weitere atomfähige Langstreckenrakete, die Ziele in einer Entfernung von 10.000 Kilometern treffen können soll.

USA testen ballistische Interkontinentalrakete vom Typ Minuteman III