Aus für Generalmajor Spindler: Ministerin von der Leyen setzt Chef-Ausbilder des Heeres ab

Aus für Generalmajor Spindler: Ministerin von der Leyen setzt Chef-Ausbilder des Heeres ab
Bundesverteidigungsministerin von der Leyen setzt Chef-Ausbilder des Heeres, Generalmajor Spindler, ab.
Der Chef-Ausbilder der Bundeswehr, Generalmajor Walter Spindler, muss seinen Posten räumen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen soll ihn seines Amtes enthoben haben. Dieses wird nun Brigadegeneral Norbert Wagner antreten, der derzeit Chef des Ausbildungszentrums in Münster ist.

Als Hintergrund nennt dpa mehrere Skandale bei der Bundeswehr. Soldaten in den Ausbildungszentren seien entwürdigend behandelt worden, darunter regelmäßig verbal erniedrigt und zu Strafmaßnahmen wie langen Dauerläufen gezwungen. Spindler und sein Kommando sollen die Missstände nicht gründlich genug ermittelt und Fehlverhalten nicht konsequent verfolgt haben. Von der Leyen hatte eine systematische Aufarbeitung der Vorfälle angekündigt.

Airbus A 400M ist eine von mehreren Fehlinvestitionen im Rüstungssektor. Ob durch privatisierte Kaufempfehlungen vonseiten mit der Rüstungsindustrie vernetzter Unternehmensberater die Sicherheit zunimmt, ist fraglich.