EU gewährt 2016 über 700.000 Asylbewerbern Schutz

EU gewährt 2016 über 700.000 Asylbewerbern Schutz
EU gewährt 2016 über 700.000 Asylbewerbern Schutz
Die Staaten der Europäischen Union haben im vergangenen Jahr 710.400 Asylbewerbern Schutz gewährt. Nach Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat sei die Zahl damit mehr als doppelt so hoch wie im Jahr 2015 und mutmaßlich die höchste Zahl seit 2008. Außerdem fanden etwa 14.000 Flüchtlinge von außerhalb Europas 2016 Aufnahme.

Die deutschen Behörden trafen die meisten positiven Asylentscheidungen in Europa, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Sie erkannten insgesamt 445.210 Menschen als schutzbedürftig an, was drei Mal so viel wie im Vorjahr ist. In Kroatien war die Zahl mit 100 Personen europaweit am niedrigsten. Im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße lag allerdings Schweden mit 7.040 positiven Entscheidungen pro einer Million Einwohner voran, Schlusslicht war Polen mit zehn.

Immer weniger Afghanen als Flüchtlinge anerkannt