China lässt ersten selbstgebauten Flugzeugträger zu Wasser

China lässt ersten selbstgebauten Flugzeugträger zu Wasser
China lässt ersten selbstgebauten Flugzeugträger zu Wasser
China hat seinen ersten selbstentwickelten Flugzeugträger fertiggestellt. Am heutigen Mittwoch verließ das feierlich geschmückte Kampfschiff sein Dock in der nordostchinesischen Hafenstadt Dalian. Das Wasserfahrzeug der Klasse 001A ist nicht der erste Flugzeugträger des Landes. Im Jahr 1998 hat China aus der Ukraine einen alten Träger aus Sowjetbeständen gekauft, modernisiert und 2012 unter dem Namen Liaoning in Dienst gestellt.

Der neue Träger sieht wie die Liaoning aus, ist aber nach Medienberichten mit einer Länge von 315 Metern und einer Breite von 75 Metern etwas größer. Das neue Kampfschiff soll auch mehr Platz für Hubschrauber und Kampfjets bieten. Militärexperten zufolge dürften noch einige Jahre vergehen, bis der neue Träger genügend Testfahrten absolviert hat, um auch offiziell in Dienst gestellt zu werden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.