Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais – Polizei setzt Tränengas ein

Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais – Polizei setzt Tränengas ein
Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais – Polizei setzt Tränengas ein
Beim Kampf zwischen Flüchtlingen aus Äthiopien und Eritrea nahe dem Flüchtlingslager im französischen Calais wurden etwa elf Menschen verletzt. Der Vorfall ereignete sich am 24. April, meldet 20minutes. Die Polizei vertrieb Dutzende Randalierer mit Tränengas. Ein minderjähriger Teilnehmer der Schlägerei wurde festgenommen, weil er in Richtung eines Polizeibeamten spuckte.

Seit Mitte Februar, nur vier Monate, nachdem das provisorische Camp von der französischen Regierung geräumt wurde, kehren die Migranten wieder nach Calais zurück. Zwischenzeitlich sollen sich mehr als 400 Flüchtlinge wieder dort eingefunden haben. Noch immer ist Großbritannien ihr Ziel. Die meisten Flüchtlinge, die sich derzeit in Calais aufhalten, sind Minderjährige.

Französische Behörden verbieten, Lebensmittel unter Migranten in Calais zu verteilen

ForumVostok
MAKS 2017