NATO-Luftmanöver im litauischen Luftraum gestartet

NATO-Luftmanöver im litauischen Luftraum gestartet
NATO-Luftmanöver im litauischen Luftraum gestartet
Am Dienstag hat die Nordatlantische Allianz zweitägige Übungen ihrer Luftstreitkräfte unter dem Namen "Ramstein Alloy" im Baltikum begonnen. Das Manöver wird vorwiegend im Luftraum Litauens durchgeführt, teilte das Verteidigungsministerium des Landes mit. An den Übungen nehmen Kampfjets aus Deutschland, den Niederlanden, Norwegen und Polen, ein US-Tankflugzeug und ein Radar-Aufklärer vom Typ AWACS Е-3А sowie ein litauischer Transporter Spartan teil.

In den baltischen Staaten führt die Allianz immer häufiger Manöver durch. Am Montag hatten die groß angelegten internationalen virtuellen Übungen "Locked Shields" angefangen. Sie finden vom 24. bis zum 28. April statt, teilte der Pressedienst des NATO-Zentrums für Cyberabwehr in Tallinn mit. An den Übungen nehmen fast 800 Menschen aus insgesamt 25 Ländern teil.

Deutsche Bundeswehrsoldaten bei NATO-Übung in Lettland.

ForumVostok
MAKS 2017