Außenminister Gabriel fordert aktivere Beteiligung Europas an Lösung des syrischen Konflikts

Außenminister Gabriel fordert aktivere Beteiligung Europas an Lösung des syrischen Konflikts
Bundesaußenminister Gabriel fordert aktivere Beteiligung Europas an Lösung des syrischen Konflikts
Europa darf an dem Friedensprozess in Syrien "nicht als Zuschauer beteiligt sein", erklärte der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel bei seinem Besuch im jordanischen Amman. Dabei wies er darauf hin, dass der Kontinent mit seinen 500 Millionen Einwohnern in direkter Nachbarschaft zu dem Kriegsgebiet liegt. "Ich fände es schwierig, wenn wir immer nur darauf warten, dass die Vereinigten Staaten und Russland von alleine zu Verhandlungen kommen", zitiert ihn dpa.

Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel hatten zwar vorher an die USA und Russland appelliert, sich gemeinsam um eine politische Lösung in Syrien zu bemühen. "Es geht nicht anders, als Russland zurück an den Verhandlungstisch zu bekommen. Das ist die einzige Chance, die wir haben", sagte Gabriel der Deutschen Welle. Gleichzeitig machte der deutsche Chef-Diplomat ohne jeglichen Beweis die reguläre syrische Regierung für den mutmaßlichen Giftgasaustritt vor knapp zwei Wochen verantwortlich. Den darauf folgenden US-Vergeltungsangriff nannte Gabriel damals bereits "nachvollziehbar".

Syrien: Angela Merkel beteiligt sich am obersten internationalen Verbrechen eines Angriffskrieges

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok
MAKS 2017