Groß angelegte internationale Cyber-Übungen der NATO starten in Estland

Groß angelegte internationale Cyber-Übungen der NATO starten in Estland
Groß angelegte internationale Cyber-Übungen starten in Estland
Am Montag fangen die groß angelegten internationalen virtuellen Übungen „Locked Shields“ an. Sie finden vom 24. bis zum 28. April statt, teilte der Pressedienst des NATO-Zentrums für Cyberabwehr in Tallinn mit. An den Übungen nehmen fast 800 Menschen aus insgesamt 25 Ländern teil.

Die Cyberübungen „Locked Shields“ finden seit dem Jahr 2010 statt. Das Cyberabwehrzentrum der Nordatlantischen Allianz in Tallin wurde im Jahr 2008 gegründet. Aktuell beteiligen sich 18 Staaten an der Tätigkeit des Zentrums: Die USA, Estland, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die Slowakei, Italien, Lettland, Litauen, Spanien, Ungarn, Tschechien, Polen, Holland, Griechenland, die Türkei sowie Österreich und Finnland als Partner.  

Das multinationale NATO-Bataillon tritt seinen Dienst in Estland an

ForumVostok
MAKS 2017