Russische Militärs führen acht humanitäre Operationen in Syrien durch

Russische Militärs führen acht humanitäre Operationen in Syrien durch
Russische Militärs führen acht humanitäre Operationen in Syrien durch
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat innerhalb von 24 Stunden acht humanitäre Operationen in Syrien durchgeführt. Das gab die Organisation am Montagmorgen in ihrem Bericht bekannt. Bewohner von mehreren Stadtteilen Aleppos bekamen von russischen Soldaten 2.500 Portionen warmes Essen, eine Tonne Brot sowie 150 Lebensmittelsets.

Unter den Einwohnern der Ortschaft Bambra in der syrischen Provinz Latakia und der Ortschaft Katana in der Provinz Damaskus verteilten russische Militärs 350 Lebensmittelsets und Medikamente. Das Gesamtgewicht der Hilfsgüter machte 3,6 Tonnen aus. An einem Tag bekamen 3.000 Menschen humanitäre Hilfe von Russland.

ForumVostok