Angela Merkel sieht Chancen für Freihandelsabkommen mit den USA

Angela Merkel sieht Chancen für Freihandelsabkommen mit den USA
Angela Merkel sieht Chancen für Freihandelsabkommen mit den USA
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zuversichtlich gezeigt, dass auch unter Donald Trump ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten möglich ist. Das erklärte die CDU-Politikerin am Sonntagabend bei der Eröffnung der 70. Hannover-Messe. "Ich fühle mich auch sehr ermutigt durch meinen Besuch in den Vereinigten Staaten von Amerika, dass das Verhandeln der EU mit USA eines Freihandelsabkommens mit den Amerikaner auch durchaus ins Auge gefasst wird", so Merkel.

Noch unter US-Präsident Barack Obama hatte die EU Verhandlungen für das Wirtschaftsabkommen TTIP begonnen. Diese konnten aber nicht beendet werden. Jetzt gelte es aber zunächst, das EU-Handelsabkommen mit Japan abzuschließen, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters die Politikerin.

Angela Merkel auf dem Weg zu ihrer Regierungserklärung, um zur Wahl von Donald Trump Stellung zu nehmen, Berlin, 9. November 2016.