USA töten Vertrauten von IS-Chef bei Boden-Einsatz in Syrien

USA töten Vertrauten von IS-Chef bei Boden-Einsatz in Syrien
USA töten Vertrauten von IS-Chef bei Boden-Einsatz in Syrien (Archivbild)
Die USA haben nach eigenen Angaben bei einer Boden-Operation in Syrien einen hochrangigen IS-Kämpfer und Vertrauten des Extremisten-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi getötet. Der vermutlich aus Usbekistan stammende Abdurachmon Usbeki sei an der Planung des Anschlags auf einen Nachtclub in Istanbul mit 39 Toten beteiligt gewesen, teilte ein Sprecher des US-Zentralkommandos am Freitag mit. Er sei am 6. April in der Nähe von Majadin getötet worden. Es habe sich nicht um einen Luftangriff gehandelt.

Weitere Einzelheiten der Operation wurden nicht bekanntgegeben, berichtet Reuters.Zu dem Anschlag in Istanbul in der Silvesternacht hatte sich die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannt. Die Terrormiliz bezeichnete damals die Tat als Vergeltung für den türkischen Militäreinsatz in Syrien. Der mutmaßliche Attentäter, der ebenfalls aus Usbekistan stammt, wurde zwei Wochen später gefasst.

Türkische Polizei nimmt zwei IS-Terroristen wegen Anschlagsplanung fest

ForumVostok
MAKS 2017