icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutsche bei Angriff auf Champs-Élysées verletzt

Deutsche bei Angriff auf Champs-Élysées verletzt
Deutsche bei Angriff auf Champs-Élysées verletzt
Bei dem Anschlag auf den Champs-Élysées in Paris ist nach Angaben der Bundesregierung auch eine deutsche Staatsangehörige verletzt worden. Das teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin mit. Die Frau habe sich zufällig am Tatort aufgehalten. Ihr Zustand sei stabil. Sie sei nicht lebensbedrohlich verletzt worden, habe aber ernste Verletzungen davongetragen.

Kurz vor der französischen Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag hatte ein Mann in Paris mit einer automatischen Waffe auf einen geparkten Mannschaftswagen der Polizei geschossen. Nach Medienberichten soll der Mann 39 Jahre alt sein. Die Tat führte er am Donnerstagabend auf dem Prachtboulevard mitten in Frankreichs Hauptstadt aus. Ein Polizist starb dabei. Neben der Deutschen wurden nach Angaben der französischen Behörden zwei weitere Beamte verletzt. Die Polizei erschoss den Angreifer, gab die Deutsche Presse-Agentur bekannt.

Staatspräsident François Hollande sagte, es spreche einiges für einen Terrorakt. Die Terrormiliz IS reklamiert die Bluttat für sich. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt.

Marine Le Pen: Von Geheimdiensten überwachte Ausländer müssen ausgewiesen werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen