Mossul: Führender C-Waffen-Experte des IS tot

Mossul: Führender C-Waffen-Experte des IS tot
Mossul: Führender C-Waffen-Experte des IS tot
Bei der Offensive auf West-Mossul hat die irakische Polizei eine Rakete auf eine unterirdische Stellung der Terrormiliz „Islamische Staat“ abgeschossen und dabei den Kämpfer Ahmed Abu Ghaz umgebracht. Er soll für Chemiewaffen in der Gruppierung zuständig gewesen sein, gab der Polizeigeneral Raed Shaker Jawdat laut dem Nachrichtenportal Iraqi News bekannt. In der letzten Zeit hatten die Terroristen in Mossul mehrmals Chlorgas eingesetzt.

Am 18. April hat die föderale Polizei des Irak den Tod eines der militärischen Anführer des IS in Mossul gemeldet. Er sei unter dem Decknamen Abu Hajir Ar-Rusi bekannt gewesen, welcher auf seine russische Abstammung hindeuten könnte. Dem Polizeichef Jawdat zufolge soll der Terrorist ebenso durch einen Raketenanschlag auf seine Kommandozentrale im westlichen Stadtteil neutralisiert worden sein.

Mossuls Bürgermeister wirft US-Koalition Tod von Zivilisten vor

ForumVostok
MAKS 2017